ALTENPFLEGE 2019 – die SoCura ist dabei!


Veröffentlicht am: 25.02.2019
Zuletzt aktualisiert: 25.02.2019


Köln – Vom 2. bis 4. April 2019 findet in Nürnberg die ALTENPFLEGE 2019 statt – die Leitmesse der Pflegewirtschaft und Branchentreff für Entscheider, Heimleiter und Pflegekräfte. Die SoCura stellt dort erstmalig an einem eigenen Stand (Halle 7A/Stand B54), ihr Lösungs-Portfolio vor. Wie schon auf der ConSozial im letzten Jahr wird auch die Primus Service GmbH mit ihrer Beratungsmarke eigenregie+ am Stand vertreten sein.

 

Der Schwerpunkt des Messeauftritts liegt auf den folgenden Leistungen:

Bei den medizinischen Applikationen dürften sich die Besucher insbesondere für Vivendi von Connext interessieren, einem der Marktführer für Softwarelösungen für das Sozialwesen. Hierzu bietet die SoCura eine umfassende Anwendungsbetreuung und fundiertes Know-how rund um Prozesse und Systeme sozialer Einrichtungen. Unsere Mitarbeiter nehmen auch Anpassungen an individuelle Anforderungen vor, sofern diese sich innerhalb der vom Hersteller vorgegebenen Rahmenparameter umsetzen lassen. Zum Leistungsangebot im Bereich Applikationen gehören zudem Inhouse-Anwenderschulungen sowie einschlägige E-Learning-Module mit hohem Praxisbezug.

Die Wohlfahrt.Cloud ist die IT-Komplettlösung der SoCura für Organisationen aus Wohlfahrt, Kirche und Gesundheitswesen. Sie bietet eine hybride Cloud-Architektur aus Public Cloud und Private Cloud, zugeschnitten auf die speziellen Bedürfnisse der Wohlfahrtsbranche. Unsere Spezialisten aus dem IT-Bereich der SoCura kümmern sich darum, dass die Systeme und Prozesse unsere Kunden zuverlässig unterstützen und dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Kunden, die ihre IT in die Wohlfahrt.Cloud auslagern, können nach dem Baukastenprinzip weitere Serviceleistungen (etwa aus den Bereichen Netzwerk, Hardware, Telefonie, Applikationsbetreuung und Prozessberatung) modular und flexibel hinzubuchen.

Der Personal-Service bietet Entgeltabrechnung und Personaladministration aus einer Hand. Bei Bedarf übernimmt er die vollständige Abwicklung der Reisekostenabrechnungen. Die Personalwirtschafts-Spezialisten der SoCura sind es gewohnt, mit großen Mengen an Abrechnungen unter hohem Zeitdruck zu arbeiten und dabei die größtmögliche Genauigkeit zu erzielen. Sie sind mit den aktuellen gesetzlichen Vorgaben vertraut und setzen diese um, unter Berücksichtigung individueller Kundenanforderungen. Hervorzuheben ist der besonders enge Kundenkontakt. Die Kunden habe feste persönliche Ansprechpartner, die während der Kernarbeitszeit immer erreichbar sind.

Der SoCura Campus ist die neue E-Learning-Lernplattform für Kirche & Wohlfahrt. Die Vorteile für Einrichtungen des Sozialwesens liegen auf der Hand: vereinfachte Schulungsorganisation und ein umfassendes Berichtswesen, größtmögliche Flexibilität („wie der Dienstplan es zulässt …“) sowie Unabhängigkeit von Zeit und Ort. Das Schulungsangebot umfasst Arbeitsschutz, Brandschutz, Kirchlicher Datenschutz, Hygiene und Expertenstandards in der Pflege – sowie eine Reihe weiterer spannender und für ambulante und stationäre Einrichtungen relevanter Themen. Das Schulungsangebot wird nach und nach fortlaufend um weitere E-Learnings erweitert.

Mit dabei am Stand: die Primus Service GmbH mit ihrer Beratungsmarke eigenregie+. Wie auch die SoCura ist Primus eine Tochter der Malteser. Das Portfolio umfasst Dienstleistungen für Unternehmen aus der Gemeinschaftsverpflegung und Großküchen, mit besonderem Fokus auf die Bereiche Digitalisierter Küchenablauf und Einkaufsoptimierung. Die SoCura und Primus hatten bereits auf der ConSozial im November 2018 einen gemeinsamen Stand. Kunden profitieren von Synergieeffekten, die aus dem branchenspezifischen Know-how beider Unternehmen im Bereich Krankenhäuser und sozialen Einrichtungen entstehen.

Die Eckdaten zur ALTENPFLEGE:


Artikel teilen