Verwaltung & Service


Verwaltung & Service ist ein Querschnittsbereich mit Schnittstellenfunktion zu den anderen Bereichen der SoCura. Die unter diesen gemeinsamen Nenner gefassten Abteilungen vermitteln einen Eindruck von der Vielfalt der Aufgabengebiete:

  • Controlling und betriebswirtschaftliche Steuerung
  • IT-Sicherheit und Datenschutz
  • E-Learning und Redaktion
  • Projekt Management Office  
  • IT-Service-Management nach ITIL
  • Service Desk
  • Vertragsmanagement
  • Beschaffungswesen
  • Abrechnung der von den Kunden gebuchten IT-Services und Telekommunikationsprodukte

Spezialisten aus unterschiedlichen Fachrichtungen

So vielfältig wie die Aufgaben sind auch die Qualifikationen unserer Mitarbeiter. Mitarbeiter im Service Desk haben in der Regel eine Ausbildung aus dem IT-Bereich. Fundierte IT-Kenntnisse – in der Regel erworben durch ein Informatik- oder Wirtschaftsinformatikstudium – sind Voraussetzung auch in anderen Abteilungen wie IT-Service-Management und Projekt Management Office. Bei den Projektmanagern erleichtern Kenntnisse von Projektmanagementmethoden (idealerweise PRINCE2) zudem den Einstieg. Servicetechniker wiederum sollten eine technische Ausbildung im IT-Bereich und handwerkliches Geschick mitbringen. Hinzu kommen Spezialisten aus vielen weiteren Fach- und Ausbildungsrichtungen: Kaufleute für Büromanagement, Betriebswissenschaftler und Wirtschaftsjuristen – aber auch fachfremde Quereinsteiger aus Naturwissenschaft, Ingenieurswesen und Kommunikation. Daraus wird schon ersichtlich: Grundsätzlich achten wir mehr auf die Persönlichkeit unserer Mitarbeiter als auf eine spezifische Vorbildung.

Prozesse und Verfahren nach Best-Practice-Methoden

Zentral für unsere Prozesse und Verfahren sind die bewährten Best-Practice-Methoden nach ITIL für das IT-Service-Management und PRINCE2 für das Projekt Management Office. Das IT-Service-Management und den Service Desk haben wir ganz bewusst dem Bereich Verwaltung & Service zugeordnet, um auf diesem Weg schon SoCura-intern die Kundensicht der Lieferantensicht gegenüber zu stellen und so eine bewusste Abgrenzung zu den IT-Services (unserem „eigentlichen“ IT-Bereich) herbeizuführen. Die Aufteilung in unterschiedliche Bereiche verleiht dieser Kundenperspektive mehr Gewicht. Das hat sich bewährt. Trotzdem ist die Zusammenarbeit mit den Kollegen aus der IT naturgemäß sehr eng. Sehr ausdifferenziert ist die Arbeitszeitgestaltung im Bereich Verwaltung & Service. Unsere Service-Desk-Agenten leisten 24/7-Support und arbeiten somit im Schichtdienst, unter Berücksichtigung gesundheits- und sozialverträglicher Aspekte. Eine der Schichten ermöglicht auch hierbei das Arbeiten in Gleitzeit. Die überwiegende Mehrheit der Mitarbeiter arbeitet grundsätzlich im Gleitzeitmodell und kann die eigene Arbeitszeit somit durchgehend flexibel gestalten.

Work-Life-Balance und gezielte Weiterentwicklung

Unser Anspruch ist: Arbeit und Familie müssen miteinander zu verbinden sein. Auch sonst hat die SoCura ihren Mitarbeitern einiges zu bieten: In Veränderungen, die sie betreffen, werden sie mit eingebunden – so wie beispielsweise im Service Desk bei der Einführung eines neuen Schichtdienstmodells. Die SoCura setzt auf die eigenen Mitarbeiter und qualifiziert sie gezielt weiter: Durch internen Wissenstransfer (für den es mit einem Service Knowledge Management System sogar eine eigene Online-Plattform gibt), aber natürlich auch durch externe Fort- und Weiterbildungen. Die Philosophie dahinter: Nur wenn wir alles dafür tun, die Wettbewerbsfähigkeit unserer Mitarbeiter zu verbessern, können auch wir selbst als Unternehmen uns dieses Attribut dauerhaft erhalten – ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess, von dem beide Seiten gleichermaßen profitieren.

Zahlen aus Verwaltung & Service